Doppelte Kreismeisterschaft für TTV Barleben 09

Mit insgesamt 14 Mannschaften startete der TTV Barleben 09 in die abgelaufene Saison. 1 Damen-, 7 Herren- sowie 6 Nachwuchsmannschaften.

Rückblick Damen: Nachdem sie in der Vorrunde noch auf einem guten Platz 5 lagen, lief es in der Rückrunde leider nicht mehr so gut, doch durch einen guten Schlussspurt wurde noch die Relegation gegen Halle erreicht, die mit einem souveränen 8:2-Sieg gelang. Deshalb winkt ein weiteres Jahr in der Oberliga.

Rückblick Herren: Die Herren 1 belegten am Ende, punktgleich mit dem Dritten einen tollen 4. Platz in der Bezirksklasse Börde, punktgleich mit dem 3. Hier waren sie nach der Vorrunde noch auf dem 6. Platz, das bedeutet, dass das Feld von hinten aufgerollt wurde, und die Staffel vor den etablierten Teams Wolmirstedt 3, Beendorf 3 und Gröningen 3.

Die Herren 2 wurde in einer sehr ausgeglichenen Liga am Ende Vorletzter und steht vorerst als Absteiger fest und spielen in der nächsten Saison in der Kreisliga.

Die Herren 3 hat als Tabellenführer der Vorrunde die Erwartungen nicht ganz erfüllen können und hat auch durch die Tatsache, dass nach der Vorrunde die Mannschaft verändert wurde, den respektablen 4. Platz erreicht.

Die Herren 4 als Tabellenführer nach der Vorrunde mit nur einer Niederlage hat die Erwartungen voll erfüllt, außer dem Unentschieden gegen Colbitz wurden alle Spiele der Rückrunde gewonnen und damit ganz souverän der Aufstieg in die Kreisliga erreicht: HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!!!

Die Herren 5 erreichte zum Schluss den gleichen Platz wie in der Vorrunde, Platz 6. Nach durchwachsenen Leistung war hier sicher mehr drin.

Die Herren 6 hatte das Problem, in der gleichen Staffel wie der zukünftige Aufsteiger zu sein, bei dem es wenig zu holen gab.Alle anderen Spiele wurden gewonnen und deshalb der 2. Platz erreicht, der zur Relegation um den Aufstieg berechtigt. Bei dieser Relegation wurde ein 4. Platz erreicht.

Unsere letzte Mannschaft, die Herren 7. hatte ebenfalls das Ziel, die Relegation zu erreichen, aber hier wurde durch wirklich knappe Ergebnisse gegen die Konkurrenz aus Colbitz der 2. Platz um 3 Punkte verpasst, aber hier ist ein 3. Platz sicher ein gutes Ergebnis.

Mit großem Stolz blicken wir auf unseren Nachwuchs!

Nachdem wir vor zwei Jahren das Kunststück geschafft haben, mit Schüler und Jugend Kreismeister zu werden, ist es uns dies in diesem Jahr wiederum gelungen!!!

Die Jugend 1 in der Besetzung Justin Hollburg, Marian Lauenroth und Jonathan Hermes gab in der Vorrunde nur einen Punkt gegen Mahlwinkel ab und konnte es sich sogar leisten, im allerletzten Spiel gegen Osterweddingen mit 6:4 zu verlieren und wurde verdient Kreismeister.

Die Jugend 2 in der Kreisliga erreichte dort ebenfalls den 1. Platz mit nur 2 Minuspunkten und erreicht damit den Aufstieg in die Kreisoberliga.

Die Schüler 1 mit Glenn Veidt, Leon Pascal Stahl und Cedric Hollburg hatten mit einer kleinen Schwächephase in Seehausen mit 5:5 für Zweifel gesorgt, doch gegen den Hauptkonkurrenten vom SV Altenweddingen wurden beide Spiele mit 6:4 gewonnen. Am Ende war insgesamt nur ein Minuspunkt der Lohn, um die Kreismeisterschaft zu sichern.

Zum guten Schluss gelang den Schülern – verstärkt durch Justin Hollburg und Sida Guo – nach Erreichen der Bezirksmannschaftsmeisterschaft sowie des Bezirkspokales noch eine tolle Leistung: in beiden Wettbewerben wurde auf Landesebene ein sehr guter 3. Platz erreicht.

Die Schüler 2 war in der gleichen Kreisoberliga wie die 1. von Anfang an überfordert und erreichte nach einem guten Schlussspurt den vorletzten Platz und kämpfte sich damit noch um einen Punkt an den drittletzten heran.

Bei den Schülern 3 reichte es am Ende zu einem tollen 2. Platz, auch wenn hier noch mehr drin gewesen wäre.

Die Schüler 4 erreichte in der Kreisliga Nord den 4. Platz.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.