Barleber Nachwuchs weiterhin auf Erfolgskurs

Nachdem der Barleber Nachwuchs die laufende Saison erstmals mit 7 Mannschaften im Spielbetrieb beendet hat, zeugte die Bilanz von weiteren Höhepunkten:

Die Jugend belegt in der Kreisoberliga im Moment den zweiten Platz, durch diverse Nachholspiele ist für die anderen Mannschaften die Saison noch nicht beendet, sodass der zweite Platz noch gefährdet ist, der vierte Platz ist allerdings sicher. Mit Marian Lauenroth, Sida Guo, Konstantin Kaufmann und Lukas Behrens wurden sechs von zwölf Spielen gewonnen und zwei unentschieden gespielt. Marian belegte mit einer Bilanz von 32:5 Spielen einen sehr guten zweiten Platz in der Einzelrangliste der Liga.

Die Schüler waren mit sechs Mannschaften in drei Ligen am Start.

In der höchsten Klasse, der Kreisoberliga, wurde die 1. Mannschaft mit Glenn Veidt, Bennet Hellmann und Lena Anhalt überlegen und ohne Verlustpunkt Kreismeister. Die Zweite mit Vito Schaale, Julian Elstner und Ben Kosmehl belegte den zweiten Platz und verlor ihre beiden Spiele nur gegen die eigene erste Mannschaft, die anderen Spiele wurden bei nur einem Unentschieden allesamt gewonnen. Pech nur, dass es in Barleben auch noch eine erste Mannschaft gibt, denn sonst wäre die Zweite jetzt Kreismeister. In der Einzelrangliste belegten die sechs Spieler die Plätze 1 bis 3 sowie 5, 6 und 8. Eine tolle Leistung!

Die 3. und 5. Mannschaft war in der Kreisliga Süd vertreten. Die Dritte mit Darius Belling, Lukas Elvers und Felix Wettig patzte nur im allerletzten Spiel mit einem Unentschieden und wurde überlegen Staffelsieger. Die Fünfte mit Vincent Henning, Dominic Berth und Daniel Jahn ist noch in der Lernphase und wurde mit einem Sieg Tabellenletzter. Auch hier waren die Ergebnisse der Einzelrangliste beeindruckend: Darius belegte den ersten Platz mit 19:2 und Lukas und Felix – in der Vorrunde noch in der 4. Mannschaft vertreten – glänzten mit jeweils 7:2.

Die Vierte mit Franz Hönig, Matti Leinhos und Konstantin Behrends und die 6. Mannschaft mit Sophie Sengewald, Tyler Schröder, Bennet Witthuhn, Torben Wagner, Hannes Nährlich und Erik Buhe in der Kreisliga Nord belegten den dritten und sechsten Platz. Hier belegte Franz mit 13:2 den fünften Platz in der Einzelrangliste.

Zum krönenden Abschluss wurde am Saisonende noch der Kreispokal von der Jugend- UND der Schülermannschaft gewonnen. Hier gilt es die Daumen zu drücken für den Bezirkspokal am 28. April 2018 in Stendal. Doch davor treten unsere Schüler noch bei der Bezirksmannschaftsmeisterschaft am 15. April 2018 an.

Ein herzliches Dankeschön auch an die Trainermannschaft mit Felix und Siegfried Bausenwein, Thomas Bolle, Ingeborg und Michael Hanoldt, Sven Kleeblatt, Ferdinand Morser und Stephan Veidt.

Siegfried Bausenwein

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.